Wenn man sich im Netzwerk per SSH mit einem Rechner verbinden möchte, der die gleiche IP besitzt, die vorher ein anderer Rechner hatte, stimmen die Fingerprints nicht über ein und der Mac wirft die folgende Fehlermeldung mit der Warnung, dass es einen “Man-in-the-middle”-Angriff geben könnte obwohl es sich um einen gehashten Host handelt:

@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@
@ WARNING: REMOTE HOST IDENTIFICATION HAS CHANGED! @
@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@
IT IS POSSIBLE THAT SOMEONE IS DOING SOMETHING NASTY!
Someone could be eavesdropping on you right now (man-in-the-middle attack)!
It is also possible that a host key has just been changed.
The fingerprint for the ECDSA key sent by the remote host is
SHA256:PUxxxxxxxxx23eOwGMMxxxxxxxxxxb2MfGrhBxxxxxxxLo.
Please contact your system administrator.
Add correct host key in /Users/MyUsername/.ssh/known_hosts to get rid of this message.
Offending ECDSA key in /Users/MyUsername/.ssh/known_hosts:28
ECDSA host key for 192.168.xx.xx has changed and you have requested strict checking.
Host key verification failed.

Die Lösung:

ssh-keygen -R ServerIP

Die Option -R Entfernt alle Schlüssel, die zum Hostnamen gehören, aus einer known_hosts-Datei. Diese Option ist nützlich, um gehaschte Hosts zu löschen.

Jetzt sollte es wieder funktionieren.