Problem:

Nach dem Update auf eine höhere WordPress-Version ist es nicht mehr möglich sich ins Backend einzuloggen. Das Frontend lief problemlos. (Ansätze wie Browser Cache löschen, Browser wechseln etc. waren erfolglos.)

Das Loginfenster öffnet sich, man kann sich einloggen – sieht aber statt des Dashboards nur eine weiße Seite.

Bei einem Blick in die URL sieht diese so aus: .

Erklärung

Die upgrade.php steuert den Updatevorgang in WordPress und wird standardmäßig aufgerufen, wenn Updates für WordPress, Plugins etc. durchgeführt werden müssen. Normalerweise läuft das auch problemlos.

Wie bei jeder Software gibt es auch bei WordPress keine 100%-tige Sicherheit, dass nach einem Update alles wie zuvor funktioniert, daher sollte man vorher immer ein Backup der Daten und der Datenbanken vornehmen.

Lösung

Der Fehler wird hier von der falschen Versionsnummer der Datenbank verursacht und man kann ihn nur manuell beheben.

  1. Datenbank-Versionsnummer herausfinden:
    1. per SFTP auf den Webspace einloggen
    2. mit einem Editor im Ordner /wp-includes die Datei version.php öffnen
    3. Die Datenbank-Versionnummer ist in dieser Datei unter $wp_db_version = 44719; zu finden – die gesuchte Versionsnummer ist also 44719
      WP-Datenbank-Versionnummer version.php
  2. Datenbank-Versionnummer ändern
    Jetzt muß man die Datenbank-Versionnummer in der Datenbank selbst lokalisieren und anpassen:

    1. Login auf die Datenbank mit phpMyAdmin
    2. in der Übersicht die gewünschte Datenbank auswählen
    3. Im Reiter “Suche” alle Tabellen auswählen und nach dem “db_version” suchen
    4. in der Tabelle wp_options findet man db_version, klickt auf “Bearbeiten”und ändert den Wert (hier 38590) in  der Datenbank auf den Wert der Versionsnummer der version.php (hier 44719)

Jetzt sollte man sich wieder problemlos einloggen können.

Alternative:

Sie keine Lust haben, selbst nach einer Lösung zu suchen oder sich unsicher fühlen, schreiben Sie uns, wir kümmern uns gern darum.